Neuigkeiten

May 8, 2024

Stadt dementiert Doug Polks Pläne, „den größten Pokerraum in Texas“ zu eröffnen

Jana Schmidt
WriterJana SchmidtWriter

Die zentralen Thesen:

  • Doug Polks Vorschlag für einen neuen, großen Pokerraum in Farmers Branch, Texas, wurde vom Stadtrat abgelehnt.
  • Trotz der strengen Anti-Glücksspielgesetze in Texas operieren Pokerräume legal, indem sie keine Provisionen erheben, sondern stattdessen Mitglieds- und Sitzgebühren verlangen.
  • Die Entscheidung war ein Licht auf die anhaltende Debatte über den Platz des Glücksspiels und Pokers in den Gemeinden von Texas.

Zwei Jahre nach dem Erwerb des größten Pokerraums in Texas wollte Doug Polk seine Präsenz durch die Eröffnung eines weiteren bedeutenden Kartenspielraums erweitern. Seine Ambitionen wurden jedoch am Dienstagabend durchkreuzt, als der Stadtrat von Farmers Branch gegen einen Vorschlag stimmte, der Kartenspielräume in der Kleinstadt nordwestlich von Dallas zugelassen hätte. Trotz dieses Rückschlags lässt sich der Gründer von Upswing Poker nicht beirren und plant, einen weiteren Standort in Texas für seinen zweiten Pokerclub zu finden.

Stadt dementiert Doug Polks Pläne, „den größten Pokerraum in Texas“ zu eröffnen

PokerNews war bei der umstrittenen Stadtratssitzung in Nordtexas anwesend und sprach mit Polk, bevor die Verhandlung begann.

In Texas gibt es zahlreiche Pokerräume, von großen bis hin zu kleineren Veranstaltungsorten, die die strengen Gesetze des Staates gegen Glücksspiel einhalten. Nach dem Strafgesetzbuch von Texas, 47.01, können Pokerräume legal betrieben werden, sofern kein Rake erhoben wird. Einrichtungen wie der Lodge Card Club umgehen dies, indem sie stattdessen Mitglieds- und Sitzgebühren erheben.

Dennoch stoßen Pokerräume auf erheblichen Widerstand sowohl auf staatlicher als auch auf städtischer Ebene, insbesondere in Dallas, wo Versuche unternommen wurden, Clubs wie das Texas Card House zu schließen. Der Widerstand gegen Poker rührt von der Sorge der Bevölkerung um Glücksspiel, religiösen Gefühlen gegen Glücksspiel und der Lobbyarbeit traditioneller Spielotheken in angrenzenden Staaten her.

Während der Stadtratssitzung von Farmers Branch, an der sowohl Befürworter als auch Gegner von Kartenspielräumen teilnahmen, sah sich Polk mit erheblichem Widerstand gegen seinen Vorschlag konfrontiert, „den größten Pokerraum in Texas“ zu errichten.

Polk widersprach der Vorstellung, dass Poker negative Auswirkungen auf die Werte der Gemeinschaft habe, und betonte stattdessen die positiven Aspekte des Pokers und seiner Gemeinschaft. „Einige der besten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe, sind Pokerspieler“, erklärte Polk und beschrieb seine eigene Erfolgsgeschichte von bescheidenen Anfängen bis zum Millionär durch Poker.

Einwohner wie Sharon Davis und Chris Davis äußerten ihren Widerspruch und äußerten Bedenken hinsichtlich der Vereinbarkeit der Kartenhäuser mit den Werten der Stadt und ihrer familienorientierten Ausrichtung.

Trotz der Einwände sprachen sich Unterstützer, darunter professionelle Pokerspieler, für den Vorschlag aus und betonten die freundliche und unterhaltsame Atmosphäre der bestehenden Pokerclubs.

Nach stundenlangen Debatten und zahlreichen Kommentaren stimmte der Rat mit 4:1 gegen den Vorschlag. Er teilte Polk jedoch mit, dass er seinen Antrag erneut einreichen könne. Polk blieb optimistisch und gab in den sozialen Medien seine Absicht bekannt, „zurückzukommen“

Für den potenziellen Pokerraum hatte Polk einen Standort in der Nähe des Dallas North Tollway ausgewählt, einen Standort etwa 15 Minuten vom Dallas-Fort Worth International Airport (DFW) entfernt, nicht weit vom Texas Card House Dallas, einem weiteren Pokerlokal gleich außerhalb der Stadtgrenze von Farmers Branch.

Erfahren Sie mehr über Poker in Dallas von On Tilt Nick!

Diese Episode der Poker-Expansion in Texas spiegelt die größeren Herausforderungen und Debatten rund um Poker und Glücksspiel im Staat wider. Trotz rechtlicher Hürden und Widerstand aus der Bevölkerung bleibt die Leidenschaft für Poker und sein Wachstumspotenzial bei Enthusiasten wie Polk und seinen Anhängern ungebrochen.

About the author
Jana Schmidt
Jana Schmidt
About

Jana Schmidt, ein Lokalisierungs-Maestro aus Deutschland, bringt nahtlos den Nervenkitzel von Online-Casino-Spielen zu deutschen Enthusiasten. Ihre Expertise, kombiniert mit ihrer Liebe zu Spiele-Nuancen, stellt sicher, dass jedes lokalisierte Spiel "Heimat" spricht.

Send email
More posts by Jana Schmidt
undefined is not available in your country. Please try:
Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars
2024-05-23

Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars

Neuigkeiten