Neuigkeiten

April 22, 2024

Bubble platzt am zweiten Tag der WPT SHRPS, 101 Spieler kommen weiter; Josh Reichard führt

Jana Schmidt
WriterJana SchmidtWriter

Die zentralen Thesen:

Bubble platzt am zweiten Tag der WPT SHRPS, 101 Spieler kommen weiter; Josh Reichard führt
  • Josh Reichard führt das Rudel an, während 101 Spieler in den dritten Tag der WPT Seminole Hard Rock Poker Showdown Championship vorrücken.
  • Eine doppelte Eliminierung markierte das Platzen der Blase, wobei von anfänglich 643 Spielern nur noch 236 übrig waren.
  • Mehrere namhafte Spieler, darunter Landon Tice, kommen weiter, während andere wie Jason Mercier und Gerome Guitteau das Geld nicht bekommen.

Tag 2 des World Poker Tour (WPT) Seminole Hard Rock Poker Showdown-Meisterschaft wurde am späten Sonntagabend beendet, als 101 Spieler ihre Taschen fanden, um in den dritten Tag vorzudringen. An der Spitze der Truppe steht Wisconsins eigenes Josh Reichard, eine prominente Persönlichkeit, die auf der ewigen WSOP Circuit-Ringliste den zweiten Platz belegt und nun auf der Jagd nach seinem ersten WPT-Titel ist. Reichard liegt vor anderen Big Stacks wie Michael Rocco, Anthony Spinella und Scott Baumstein und bereitet damit die Bühne für eine spannende Fortsetzung des Turniers.

Der Tag verlief nicht ohne Drama, insbesondere als die Bubble näher rückte. Da noch 236 Spieler übrig waren und nur 234 Plätze bezahlt wurden, kam es zu einer doppelten Eliminierung, wodurch ein Hand-für-Hand-Spiel unnötig wurde. Stuart Young schied als Erster aus, da er mit seinem Ass-Zehn einen Dreierpot nicht überleben konnte, dicht gefolgt von Brandon Hamlet, der knapp einen Mindestgewinn von 6.400 $ verpasste. Hamlets Ausscheiden war besonders ergreifend angesichts seines bemerkenswerten Bluffs an Tag 1a, der in den sozialen Poker-Kreisen für Aufsehen gesorgt hatte.

Das Teilnehmerfeld, das den Tag mit 643 hoffnungsvollen Spielern begann, wurde aufgrund der 60-minütigen Levelstruktur schnell halbiert. Berühmtheiten wie Jason Mercier, Gerome Guitteau und Aditya Prasetyo gehörten zu denen, die kein Geld einstreichen konnten. In der Zwischenzeit richteten sich die Augen der Poker-Community auf das bevorstehende High-Stakes-Crossbook zwischen Landon Tice und Jeremy Becker, da beide Teilnehmer im Teilnehmerfeld von Tag 2 waren. Tice kam weiter, während Becker mit 8.200 $ auf dem 120. Platz ausschied.

Zu den weiteren bemerkenswerten Ausscheiden an Tag 2 gehörten unter anderem Matt Stout, Maxwell Young, David Jackson und Ray Qartomy. Trotz dieser Ausscheiden gab es im Turnier einige spannende Momente, darunter den, dass der Chipleader von Tag 1a, Eider Da Cruz, während Level 17 verdoppelte und damit seine Hoffnungen am Leben hielt.

Während die SHRPS Championship mit Tag 3 am Montag, dem 22. April, um 12 Uhr Ortszeit voranschreitet, steigt die Spannung. Das Turnier rückt immer näher an den Finaltisch heran und wird voraussichtlich bis zum 29. Mai unterbrochen, wenn die Action in Las Vegas fortgesetzt wird. Mit Live-Updates von PokerNews und der WPT-Site verfolgen Fans und Teilnehmer gleichermaßen gespannt den Verlauf des Events, was für noch mehr Spannung und Dramatik in den kommenden Tagen verspricht.

About the author
Jana Schmidt
Jana Schmidt
About

Jana Schmidt, ein Lokalisierungs-Maestro aus Deutschland, bringt nahtlos den Nervenkitzel von Online-Casino-Spielen zu deutschen Enthusiasten. Ihre Expertise, kombiniert mit ihrer Liebe zu Spiele-Nuancen, stellt sicher, dass jedes lokalisierte Spiel "Heimat" spricht.

Send email
More posts by Jana Schmidt
undefined is not available in your country. Please try:
Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars
2024-05-23

Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars

Neuigkeiten