Neuigkeiten

April 17, 2024

Ein Short Deck-Turnier wie kein anderes: Der erste Jin Bei Cup ist mit einem garantierten Preisgeld von 5 Millionen US-Dollar verbunden

Jana Schmidt
WriterJana SchmidtWriter

Die zentralen Thesen:

Ein Short Deck-Turnier wie kein anderes: Der erste Jin Bei Cup ist mit einem garantierten Preisgeld von 5 Millionen US-Dollar verbunden
  • Der Jin Bei Cup, ein Shortdeck-Turnier, findet vom 7. bis 9. Mai im Jin Bei Palace Hotel in Kambodscha statt.
  • Das Main Event ist mit einem beachtlichen Preisgeld von 5.000.000 US-Dollar ausgestattet und zieht Elite-Short-Deck-Spieler an.
  • Das Turnier wird innovative Gameplay-Funktionen wie Zeitverlängerungskarten beinhalten, um das Wettkampferlebnis zu verbessern.

Short Deck-Fans, notiert euch den Termin! Das dreitägige Spektakel namens Jin Bei Cup wird vom 7. bis 9. Mai im luxuriösen Jin Bei Palace Hotel in Kambodscha für Furore sorgen. Dieses Festival ist nicht nur irgendein Poker-Event; es ist eine Mischung aus No-Limit Hold'em und Short Deck-Action, die sich über drei spannende Events erstreckt.

Was macht den Jin Bei Cup so besonders? Zunächst einmal ist er darauf angelegt, die Crème de la Crème der Short-Deck-Talente anzuziehen, angelockt durch das atemberaubende Main-Event-Garantie-Gewinnvolumen von 5.000.000 USD. Ja, Sie haben richtig gelesen – es geht um einen der höchsten Pots aller Zeiten bei einem Short-Deck-Turnier.

PokerNews bereitet sich darauf vor, Ihnen aus erster Hand zu berichten, beginnend mit dem $5.300 Single-Day NLHE am 7. Mai, gefolgt vom zweitägigen Spektakel des $50.300 Short Deck Main Events am 7. und 8. Mai. Dieses Main Event ist nicht einfach nur ein weiteres Turnier; es entwickelt sich zu einem historischen Showdown im Short-Deck-Bereich. Mit einem Buy-in, das nicht zu verachten ist, wird erwartet, dass das Event ein beeindruckendes Teilnehmerfeld anzieht, das alle auf den $5 Millionen Preispool schielen.

Aber es geht um mehr als nur Geld. Das Turnier garantiert auch Podiumsauszahlungen, was für zusätzliche Spannung sorgt. Die Nachregistrierung bleibt bis zum Ende des ersten Tages geöffnet und bietet den Spielern die einmalige Chance, mit einem Add-on für zusätzliche 600.000 Chips zu verdoppeln.

Der Jin Bei Cup verleiht dem traditionellen Pokerformat eine besondere Note und bietet Zeitverlängerungskarten. Zu Beginn erhält jeder Spieler acht dieser Rettungsleinen, die für die Momente entscheidend sind, in denen Entscheidungen eine zusätzliche Sekunde Überlegung erfordern. Wenn Sie den Finaltisch erreichen, erhalten Sie weitere fünf Karten, sodass die strategische Tiefe bis zum Ende konstant bleibt.

Der Veranstaltungsort selbst ist ein unvergesslicher Anblick. Das Jin Bei Palace Hotel, ein Inbegriff des Luxus in Sihanoukville, Kambodscha, verspricht den Spielern nicht nur ein Turnier, sondern ein Erlebnis. Mit seinen großzügigen Suiten, einer Auswahl an kulinarischen Erlebnissen und dem Sky Spielothek ist es mehr als nur eine Kulisse; es ist ein Statement.

Short Deck Poker oder Six Plus Hold'em ist die Variante von Texas Hold'em, die in Ihrem Pokerrepertoire bisher gefehlt hat. Durch die Reduzierung des Kartenstapels auf 36 Karten (alle Karten unter 6 sind draußen) ändert sich die Spieldynamik dramatisch. Dies ist kein gewöhnliches Poker; es ist schneller, intensiver und erfordert einen mutigen Ansatz. Da stärkere Hände häufiger vorkommen, wird die Strategie vertieft, was zu einer elektrisierenden Version des Spiels führt, die sich weltweit durchsetzt.

Egal, ob Sie ein Shortdeck-Fan oder ein Poker-Enthusiast sind, der nach dem nächsten großen Nervenkitzel sucht, der Jin Bei Cup entwickelt sich zu einem Turnier wie keinem anderen. Mit seinem üppigen Preispool, dem innovativen Gameplay und der luxuriösen Umgebung ist dies ein Event, das Sie nicht verpassen sollten.

About the author
Jana Schmidt
Jana Schmidt
About

Jana Schmidt, ein Lokalisierungs-Maestro aus Deutschland, bringt nahtlos den Nervenkitzel von Online-Casino-Spielen zu deutschen Enthusiasten. Ihre Expertise, kombiniert mit ihrer Liebe zu Spiele-Nuancen, stellt sicher, dass jedes lokalisierte Spiel "Heimat" spricht.

Send email
More posts by Jana Schmidt
undefined is not available in your country. Please try:
Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars
2024-05-23

Gold und Hellmuth treffen im „Beat the Legends“-Poker-Showdown auf aufstrebende Stars

Neuigkeiten